Schwerer Unfall auf der A3 zwischen Köln und Leverkusen

Bei einem schweren Unfall auf der A3 zwischen Köln und Leverkusen sind vier Lkw ineinander gekracht. Laut Polizei gibt es drei Verletzte. Einer musste mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden.

Rettungsdienste

Die Feuerwehr, der Krankenwagen und die Polizei zogen sich kurz vor 14 Uhr wegen des Unfalls massenhaft zurück. Der medizinische Interventionsplan wurde angekündigt. An dem Unfall waren auch 65 Menschen beteiligt, die unversehrt blieben.

Die Feuerwehr musste mehrere Fahrer und Passagiere mit schwerem Gerät wie hydraulischen Spreizer befreien.

Verkehrsumleitung

In der Zwischenzeit sind die Folgen des Unfalls zu spüren. Auf dem A3 gibt es lange Staus in beide Richtungen. Es ist noch nicht klar, wann genau die Blöcke angehoben werden

Leser-Interaktionen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ajax-loader